Johannes Kalß - Vizeweltmeister 2019

Es ist vollbracht – die heurige Berufsweltmeisterschaft, die 45. WorldSkills, die 2019 im russischen Kazan stattfand, ist Geschichte. Von 22.- 27. August 2019 matchten sich über 1.350 Teilnehmer aus mehr als 60 Ländern in 56 unterschiedlichen Berufsrichtungen um die Auszeichnung des oder der Besten der Welt!

Neben vielen außergewöhnlichen Lehrberufen fand auch der Wettbewerb für die Metalltechniker / Blechtechniker statt, wo Österreich durch den Altausseer Johannes Kalß vertreten wurde. Die Herausforderung, der Bau eines Panzers, war nicht ganz so einfach zu bewältigen und erforderte von allen ihr gesamtes Fachwissen und erarbeitetes Know-how. Schlussendlich konnte sich Johannes Kalß unter den vielen Herausforderern durchsetzen und ging als Vizeweltmeister hervor.

„Der Erfolg von Johannes macht mich besonders stolz, denn es zeigt nicht nur, dass wir im Bereich der Lehrlingsausbildung am richtigen Weg sind, sondern auch, dass weltweit die besten Fachkräfte aus Österreich kommen,“ so Helmut Pilz, vorsitzender Geschäftsführer bei der AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik GmbH aus Bad Mitterndorf; dem Arbeitgeber von Johannes Kalß.

Selbstverständlich sind solche Leistungen nicht, denn sie erfordern ein mehr an Aufwendungen und Bemühungen – seitens der Teilnehmer als auch seitens des Arbeitgebers. Ausgedehnte Vorbereitungs- und Übungszeiten, Dienstfreistellung und der generelle Wille des Unternehmens sind hierbei Voraussetzungen.

„Dieser Erfolg wäre ohne die Unterstützung des Betriebes und der Wirtschaftskammer nicht möglich. Hier gilt mein großer Dank meinem Arbeitgeber der AKE und meinem Support-Team vor Ort. Danke für das An- und Mitfiebern“, Johannes Kalß sichtlich mitgenommen von den Anspannungen der letzten Tage, aber mit großer Erleichterung.

Zur Video-Präsentation