BGF-Gütesiegel für IDEAL Gmunden

Das Programm „Betriebliche Gesundheitsförderung“ (BGF) von der "Österreichischen Gesundheitskasse" (ÖGK) boomt: Fast 100 Betriebe aus OÖ. erhielten Anfang Februar das BGF-Gütesiegel – die Auszeichnung für exzellent gemachte Gesundheitsprojekte. IDEAL war dabei und hat das Gütesiegel für die Periode 2020 – 2022 erhalten.

 

Die Gesundheit der Mitarbeiter fördern kann jeder Betrieb, ob durch die klassische gesunde Jause oder ein Sportprogramm, genauso wie durch einen sicheren Arbeitsplatz, wo Gefahren und Risiken minimiert werden.

Seit über 20 Jahren gibt es in Österreich aber auch ein, von den jeweiligen Krankenkassen gefördertes Projekt, welches das Thema Gesundheit nochmal auf eine umfassende und professionalisierte Ebene hebt.

Das Konzept von BGF umfasst dabei alle Initiativen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern sowie dem Betriebsrat zur Verbesserung von Gesundheit am Arbeitsplatz. „Gesundheit“ meint dabei eben nicht bloß körperliche Unversehrtheit; der Begriff wird sehr breit definiert und die Maßnahmen sind es auch: der Klassiker Sportkurs findet sich hier genauso wie gemeinsame Veranstaltungen, Veränderungen der Arbeitsumgebung, Weiterbildungen bis hin zu Prozessoptimierungen, und Verbesserungen der Organisations- und Führungskultur. Ziel ist dabei auch die MitarbeiterInnen so aktiv wie möglich in das Projekt miteinzubeziehen.

Unter dem Projektnamen IDEAL Arbeiten hat sich auch die IDEAL einem BGF-Projekt verschrieben.  Von 2017 bis 2019 wurden gemeinsam Belastungen am Arbeitsplatz erhoben, diese in konkrete Verbesserungsmaßnahmen „übersetzt“ und schließlich von der Geschäftsführung beschlossen und umgesetzt.

Im Rahmen einer feierlichen Verleihung am 4.2.2020 im Kultur.Park.Traun wurde dem Projektteam samt Geschäftsführung das Gütesiegel überreicht. Wir sind stolz Teil der BGF-Familie zu sein, danken allen MitstreiterInnen und freuen uns auf eine nachhaltige Implementierung im Betrieb.