AKE-AUSSEER KÄLTE- UND EDELSTAHLTECHNIK GMBH FEIERT 20-JÄHRIGES FIRMENJUBILÄUM

Mitte September feiert die AKE-Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik GmbH in Bad Mitterndorf Pichl 66 ihr 20-jähriges Firmenjubiläum.

Firmengründer Helmut Pilz blickt zufrieden auf eine beispiellose Erfolgsgeschichte zurück, die in den 1980er Jahren bei der Mutterfirma IDEAL Kältetechnik in Gmunden begann: Als 1998 das Betriebsareal in Gmunden keine Erweiterung mehr zuließ, wurde in Bad Aussee eine eigene Fertigungsstätte für Kühlwannen, Verkaufs- und Selbstbedienungsvitrinen gegründet - die AKE-Ausseer Kälte- und Edelstahl GmbH war geboren.

Bereits 2000 baute das eigenständige Unternehmen eine neue Betriebsstätte in Bad Mitterndorf - Pichl 66, die seitdem ständig erweitert wurde, um Kapazitäten für die stetige internationale Expansion des Unternehmens zu sichern.

Helmut Pilz, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von AKE, berichtet stolz: "Wir glauben seit 20 Jahren an den Standort im Ausseerland. Aktuell sind in Bad Mitterndorf 25.000m2 bebaut, zusätzliche 8.000 m2 stehen für weitere Expansionsprojekte noch zur Verfügung. Allein in den letzten zweieinhalb Jahren haben wir mehr als 10 Mio. Euro in die Erweiterung des Werkes investiert"

AKE ist einer der größten Arbeitgeber im Ausseerland und Helmut Pilz versäumt keine Gelegenheit zu betonen, dass ohne dem großen Einsatz und der Loyalität der Mitarbeiter ein Erfolg in diesem Ausmaß nicht möglich wäre. "Wir haben im Jahr 1998 mit sieben Mitarbeitern begonnen. Mittlerweile haben wir uns auf 215 Mitarbeiter gesteigert. Ein besonderes Herzensanliegen ist mir persönlich die Lehrlingsausbildung. Während der letzten 20 Jahre wurden von AKE 47 Lehrlinge ausgebildet bzw. befinden sich noch in Ausbildung. Denn exzellente Fachkräfte sind, nicht nur bei AKE, die Säulen der wirtschaftlichen Zukunft, sie werden überall dringendst gebraucht."


Am Markt tritt AKE mit der Mutterfirma IDEAL gemeinsam auf - Seit dem Jahr 2012 werden die High-Tech Kälte und Wärmetechnikgeräte unter dem gemeinsamen Markennamen IDEAL AKE vermarktet. Dank eines weltweiten Netzwerks von Handelspartnern findet man die Kühl- und Wärmetechnikgeräte von IDEAL AKE im Lebensmitteleinzelhandel, bei Fastfood- Ketten, in Food Courts von großen Einkaufszentren, in Hotellerie und Gastronomie sowie auf internationalen Bahn- und Flughäfen, auf Fähr- und Passagierschiffen. Mittlerweile liefert IDEAL AKE in alle Kontinente.

Mit maßgeschneiderten Lösungen und einer Vielzahl von Vitrinen für die Kühlung, Warmhaltung und Präsentation von hochwertigen Lebensmitteln punktet AKE auf dem Weltmarkt und hat Dimensionen erreicht, die man bei der Gründung des Unternehmens im Jahr 1998 nicht zu träumen gewagt hätte. Helmut Pilz erklärt den Grundstein des Erfolgs: "Unsere Mission 'Aus Ideen Produkte machen, damit Lebensmittel länger frisch bleiben' begleitet uns von Anfang an. Denn unser Anspruch war, dass nicht die Vitrine im Vordergrund stehen darf, sondern den Speisen und Lebensmitteln die perfekte Bühne bietet, um den Gusto des Kunden zu wecken und zum Mitnehmen zu animieren. Und das haben wir mit unserer modernsten Technik perfekt geschafft. Das ist nach wie vor Ansporn und Motivation für unser Tun und begleitet und fordert uns täglich. Nur so können wir unseren Kunden jene Professionalität und Flexibilität garantieren, für die wir international geschätzt sind." "Die bestehenden Kapazitäten sind dank guter Auftragslage perfekt ausgelastet. Mit dem laufenden Ausbau des Standortes wurden und werden entscheidende Weichen für die Zukunftsfähigkeit von AKE gestellt, denn dank weltweiter Nachfrage nach innovativen Lösungen für Kühl- und Wärmevitrinen für den Lebensmittelhandel, Hotellerie und Gastronomie steht einer weiteren Expansion nichts im Wege" freut sich Helmut Pilz und verweist auf den Tag der offenen Tür am 16. September, an dem alle Interessierten einen Blick hinter die Kulissen werfen können.