AKE erhält staatliche Auszeichnung für Lehrlingsausbildung

Am 30. Oktober 2014 prämierte Staatssekretär Harald Mahrer die Ausseer Kälte- und Edelstahl GmbH für ihre außergewöhnlichen Leistungen in der Lehrlingsausbildung und überreichte das Gütesiegel „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“.

Die Lehrlingsausbildung hat eine lange und gute Tradition bei AKE. Die Auszeichnung bedeutet die Anerkennung dieser Leistungen und würdigt die hohe Qualität der Ausbildung und das große Engagement der Ausbildungsverantwortlichen.

Bei AKE in Pichl-Kainisch werden derzeit 17 Lehrlinge ausgebildet, denen eine 400 m2 große Lehrwerkstatt zur Verfügung steht. Hier erlernen sie die Grundlagen der Metallverarbeitung an allen dafür relevanten Maschinen, die auf dem neuesten Stand der Technik sind. Durch speziellen Förderunterricht werden die jungen Menschen auf die Lehrabschlussprüfungen bestens vorbereitet. Es werden aber auch gemeinsame Aktivitäten für alle Lehrlinge wie Ausflüge, Betriebsbesichtigungen und Projektarbeiten geboten. Verantwortlich für die Lehrlingsausbildung ist der engagierte Ausbildungsleiter Franz Neuhuber, der die Auszeichnung als Gütesiegel für die außergewöhnlichen Leistungen der Ausbildung sieht.